Vollere Lippen ohne OP

Mach es wie die Make-up Artists von Kendall Jenner und Ariana Grande.

Wenn ihr mental durch den Inhalt eurer Make-up Tasche geht und diesen in zwei Kategorien unterteilen würdet, nämlich in Alltags- und Abendmake-up, so würde Lipliner höchstwahrscheinlich in der zweiten Kategorie landen, oder? Doch obwohl der Lippenstift im Alltag allgemeinen als überflüssiger zusätzlicher Schritt gilt, ist er tatsächlich der Schüssel zum perfekten Schmollmund, laut Promi Make-up-artists Ash Holm und Mary Philips.

Natürlich ist es kein Geheimnis, dass der Trick hinter der Illusion von volleren Lippen der Lipliner ist. Und tatsächlich reicht diese Technik bis zurück in die 20er Jahre als auch schon Clara Bow sie benutzte, und fand ihr revival wieder in den 90ern auf den Laufstegen der Welt und bei Promis überall. Der Haken ist: die Umsetzung  ohne altmodisch auszusehen. Gott sei Dank, teilten Ash und Mary jetzt ihre Tipps für den modernen Look der übermalten Lippe.

1. Bleibt bei neutralen (nude) Tönen

Beide Artists empfehlen bei matten, neutralen Farbtönen zu bleiben und dezent einen natürlichen Look zu kreieren. Ash sagt: „Der Trick ist es einen nudefarbenen Ton zu wählen, welcher den Untertönen deiner Haut entspricht, sodass  die Farben keinen zu großen Kontrast aufwerfen“. Wenn ihr beispielsweise einen leichten Rosaton in der Haut habt solltet ihr dies bei der Wahl eures Lippenstiftes berücksichtigen und ihn entsprechend darauf abstimmen.

2. Schattiert die Ecken

Benutzt einen superscharfen Lipliner, um die Ecken eurer Lippen zu schattieren (je spitzer der Stift, desto genauer könnt ihr natürlich arbeiten) anstatt genau der Lippenlinie zu folgen, sagt Ash.  Dadurch konturiert ihr sie nicht nur, sondern mildert auch die Linie, wodurch der Trick weniger bemerkbar sein wird

3. Weicht nicht zu weit von eurer natürlichen Lippenlinie ab.

Nachdem ihr die Ecken schattiert habt, zieht ihr den Liner Richtung Lippenmitte und zeichnet allmählich außerhalb eures natürlichen Lippenumrisses – aber nur leicht! Sowohl Ash als auch Mary sind sich hierbei einig: am natürlichsten, sieht es aus, wenn ihr nur leicht abweicht. Gesichter die viel Make-up vertragen können, dürfen auch versuchen über den Lippenbogen hinaus zu zeichnen, sagt Mary. Sie fügt allerdings hinzu, dass dies meist nicht leicht umzusetzen ist. Falls es dann albern aussieht, habt ihr es wahrscheinlich zu weit getrieben.

4. Blendet die Kanten aus

Ash benutzt einen Lippenpinsel, während Mary es bevorzugt mit der Wärme ihres Fingers den Liner in die Haut zu tupfen. Was auch immer ihr bevorzugt, das Ziel ist das gleiche: den Rand des Liners abzuschwächen und die Linien weicher, und nicht angemalt, erscheinen zu lassen

5. Finalisiert den Look mit Lippenstift.

Wählt einen Lippenstift, der dem Liner ähnelt um einen zarten Effekt zu kreieren, oder ein leicht helleren Ton, um die Linie zu betonen. Um den Look zu komplettieren verwendet Ash einen Pinsel und trägt matten Lippenstift mittig auf Ober- und Unterlippe auf, und blendet diesen in Richtung des Lippenumrisses aus.
Für den perfekten Schmollmund-Effekt empfiehlt sich matter und flüssiger Lippenstift. Wenn ihr lieber einen subtileren Glanz mit seidenmattem Finish anstrebt, solltet ihr nach einem Produkt mit einer gelartigen Formel zurückgreifen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!!

 

Deine Anna

https://www.bbloombeauty.com/home

Schlagwörter: , , , , , , ,

Related Posts

by
Die Wahrheit hinter Meghan Markles Brautfrisur: Der lockere Look war gewollt. Die beliebteste Lidschattenpalette der Welt: Urban Decays NAKED

Comments

  1. Pingback: Old Fashion Make-Up Looks die du vermeiden solltest - Der B:BLOOM Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares