Say Hello: Figaro München

Der neue Salon von Dirk Eichfeld-Kilian ist in echter Geheimtipp für Haare und Kosmetik in München. Der luxuriöse Friseur-und Kosmetiksalon verbindet Style mit handwerklicher Perfektion und kreiert für jeden Kunden einen individuellen Look. Mit Sitz an einem der schönsten Plätze-zwischen Staatsoper, Residenz und Theatinerkirche bieten die internationalen Top-Stylisten extravagante Hairstylings und innovative Kosmetik-Treatments. Wer seine Schönheitsbehandlungen am liebsten ungestört genießt, für diejenigen bietet Figaro ein exklusives V.I.P. Séparée mit eigenem Zugang.

Wir haben bei den Stylisten mal ganz genau nachgefragt.

1. Wieso hast du dich für den Beruf des Coiffeurs entschieden?

Dirk: Für mich ist es kein Beruf , sondern eher meine Berufung!

2. Du hast eine beeindruckende Karriere hingelegt. Gibt es dennoch unerreichte Ziele/Wünsche?

Dirk: Ich habe bei den besten Friseuren gearbeitet, unter anderem bei Udo Walz in Berlin, bei Jean Luis Cacheux in Lile und bei Wolfgang Lippert in München- und dort jeweils sehr viel an fundiertem Friseurhandwerk und den Umgang mit Kunden gelernt. Und natürlich weiterentwickelt. Jetzt bin ich mit Figaro München an meinem Ziel angekommen. Und freue mich auf unser Mega-Event, welches wir in Zusammenarbeit mit Julie Toll von der benachbarten Boutique München Mitte auf die Beine stellen……

3. Ihr habt euch für den Fokus auf ökologisch-nachhaltige Produkte entschieden. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Dirk: Es war eigentlich keine Entscheidung, vielmehr stand es im Zuge des Umweltbewusstseins von Anfang an fest, dass wir bei Figaro München bewusst komplett auf Plastik verzichten. Mit I.C.O.N. setzen wir auf recyclebare Ressourcen und ökologische Produkte made in Germany. Das Ergebnis: Brillante Farben und verbesserte langanhaltende Haarqualität. Bei allen Gesichtsbehandlungen verwenden wir die Produktlinie von Dr. JK Cosmeceuticals Privee. Diese Technologie basiert auf Nanokristallen, die aus 100 Prozent Wirkstoff beschäftigen….

4. Welchen Kundenkreis sprecht ihr mit eurem Konzept an:

Dirk: Einen extrem Breitgefächerten! Es reicht von Geschäftsleuten bis zur Fussball-Ikone, von Bräuten bis zu Müttern mit Kindern, von Gästen aus den Hotels der Innenstadt bis zum Touristen. Viele nutzen übrigens unsere V.I.P. Loge mit separatem Eingang. Hier kann man nebenher ungestört am Laptop arbeiten, die Freundin mitbringen, Kinder beschäftigen…

5. Was ist der Unterschied eurer Produkte zu herkömmlichen Färbemitteln?

Wir haben uns für die ECOTECH Color von der Marke ICON entschieden, weil wir die allerbesten Farbergebnisse anbieten wollen, ohne das Haar und die Umwelt zu schädigen. ECOTECH Haarfarbe ist absolut einzigartig und beinhaltet mehr als 90% organische Wirkstoffe, die anders im Haar arbeiten als andere Haarfarben. Sie pflegt und nähert das Haar und bewahrt die natürliche Kopfhaut-Flora. Natürliche Extrakte aus Kamille, Sonnenblume, Olive, Salbei, Ginkgo Biolba und Aloe Vera haben eine äußere sanfte Wirkung auf die Kopfhaut und schonen die Haarstruktur. Perfekt für Kundinnen mit empfindlicher Haut.

Natürlich ist ECOTECH Color Ammoniak und PPD frei und so gut wie geruchlos.

6. Eine Blondierung ist immer sehr schädlich für das Haar- sind eure organischen Farben weniger aggressiv?

Absolut! Die ECOTECH Blondierungen sind einfach ein Traum. Es gibt zwei Varianten; eine Creme und ein Blondierungspulver, die perfekte Ergebnisse liefern. Auch hier beinhalten die Blondierungsrezepturen organische Wirkstoffe wie Bambus, Avocado, Argan und Salbei, die die Haarstruktur stärken und pflegen.

Jekaterina: Extremes Blond ist ja zum Glück in dieser Saison out. Natürliche Nuancen-von Beige – bis Honigblond- haben in jedem Alter eine enorm schmeichelhafte Wirkung. Wer es dennoch sehr aufgehellt mag: Unsere organischen Farben sind schonend und zugleich pflegend.

7. Figaro München gehört jetzt schon zu den exklusivsten Friseursalons Münchens. Was ist euer Alleinstellungsmerkmal?

Dirk: Unsere exklusive Lodge! Darüber hinaus lautet unser Motto: We style Personalities, wir unterstreichen die Persönlichkeit und bringen sie zum strahlen! Hierbei ist eine individuelle Beratung am wichtigsten. Um eine Balance zu finden, was dem Kunden am besten steht und was er sich selbst vorstellt. Ich glaube, dafür haben wir ein sehr gutes Auge. Natürlich spielen hierfür auch aktuelle Trends eine große Rolle. Aber nicht alles, was gerade “IN” ist, passt zu jedem. Ansonsten sollen sich unsere Kunden bei uns wohl, gut aufgehoben, wichtig und als etwas ganz Besonders fühlen. Und natürlich unser Konzept: “Kunst im Salon”. Derzeit präsentieren wir die großformativen, expressiven Bilder und Bronzestatuen der Künstlerin Karen Dakar alias Karin Müller- Wohlfahrt.

8. Was ist dein momentaner Must-Have-Look?

Dirk: Mein persönlicher? Lacht. Ich trage mein Haar mal glatt, mal im lockigen Beach-Style, je nach Anlass und Laune.

9. Hast du eine Empfehlung, wie das Haar dauerhaft gesund und glänzend bleibt.

Hochwertige Haarpflegeprodukte spezifisch für den Haartyp und Kundenwunsch ist unser Tipp. Dies ist auch ein Grund, warum wir uns für I.C.O.N. entschieden haben. Die Haarkosmetik von I.C.O.N. wurde in unterschiedlichen Linien konzipiert, um die Haarqualität sofort zu verbessern und die individuellen Wünsche jeder Kundin zu erfüllen. Die einzigartige Formel beinhaltet hochkonzentrierte biologische Wirkstoffe, die tief in das Haar eindringen. Sie versorgen es mit Nährstoffen und Feuchtigkeit und geben viel natürlichen Glanz. Das Resultat der richtigen Pflege sieht man sofort mit eigenen Augen.

10. Weshalb sollte es für einen Friseur wichtig sein, Kunden zum perfekten Stil zu verhelfen? Ist Beratung etwas, was man als Umsatzplus verbuchen kann?

Dirk: Zufriedene Kunden kommen wieder! An einer Beratung verdienen wir nichts. Aber daran, wenn der Kunde sich für einen komplett neuen Style, für eine neue Frisur oder für unsere innovativen Behandlungen entscheidet. Und eine gute Bewertung abgibt und uns per Mundpropaganda weiterempfiehlt.

11. Würdest du sagen, eine Stylingberatung kann für den Kunden lebensverändernd sein?

Dirk: Ja! Eine typgerechte Frisur und Haarfarbe, hautverjüngende Anwendungen und ein tolles Make-up, das die Pluspunkte hervorhebt, pusht auch die Ausstrahlung und das Selbstbewusstsein! Wer sich attraktiv fühlt, hat ein ganz anderes Auftreten im Job und bessere Chancen beim anderen Geschlecht, da bekommen wir immer wieder positives Feedback.

12. Inwiefern nutzt du Social Media für deine Arbeit?

Dirk: Die sozialen Netzwerke sind ja inzwischen wie die Visitenkarte eines Unternehmens! Wir haben angefangen, uns verstärkt auf Facebook und Instagram zu präsentieren und die verfügbaren Medien, wie jetzt auch TikTok, zu nutzen.

13. Welchen Promi möchtest du gerne mal stylen?

Dirk: Mal Jennifer Lopez oder Hugh Jackman in unserem Salon zu haben, wäre schon cool! Aber wir sehen uns nicht als Promi-Friseur. Es bereitet uns viel mehr Freude, aus jedem Kunden, aus jeder Kundin eine Persönlichkeit, einen Star zu zaubern.

14. Wie sieht deine persönliche Beauty-Routine aus?

Dirk: Ich benutze unsere Produktpalette von Dr. JK Cosmeceuticals Privee morgens und abends Zuhause und wenn mal eine Minute zwischendurch Zeit ist gönne ich mir ein Jetpeel. Das ist der Ferrari unter den Anti-Aging- Behandlungen. Meine derzeit knapp bemessene Freizeit verbringe ich jedoch in erster Linie mit meiner Frau Simone und unserem vierjährigen Sohn Anuk.

15. Was möchtest du jungen Friseuren mit auf den Weg geben?

Dirk: Wie in allen kreativen Berufen und Handwerken gilt auch hier: Wenn ihr eine Vision vor Augen habt, lasst euch nicht negativ beeinflussen, sondern geht einfach straight euren Weg! So habe ich es auch gemacht…..

Vielen Dank Dirk!

Schlagwörter: , , ,

Related Posts

by
All You Can Eat? Das Geheimnis des intuitiven Essens Lars Rüffert beantwortet euch heute alle wichtigen Fragen über die Ausbildung zum Hair- and Make-up Artist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares