LED-Facial: Traumteint dank Licht

Falten, Akne oder Pigmentflecken ganz ohne Chemie lindern? Das ist dank der sanften und innovativen Therapie mit LED-Licht möglich. In geringer Dosis wirkt die Hauptpflege durch Lichtwellen im Rekordtempo und sorgt für einen schönen Teint – ganz im Gegensatz zu schädlichen UV-Strahlen, welche von Computer- und Tablet-Bildschirmen ausgestrahlt werden. Der Clou: die LED-Facials in Blau, Rot oder Grün dringen tief in die Hautschichten ein und stimulieren dort Prozesse, die für ein jüngeres und gesünderes Hautbild sorgen.

 

Rotes LED-Licht für reine Haut

Das auch als Infarotlicht bekannte rote LED-Licht dringt mit 660 und 905 Nanometern in die tiefste Hautschicht ein. Dort regt das Licht die natürliche Kollagenproduktion an, welche das Bindegewebe der Haut stärkt und zusätzlich den Regenerationsmechanismus der Zellen sowie die Durchblutung angeregt. Das Ergebnis: ein strahlender Teint und eine straffere Hautstruktur. Wird vor der Lichtbehandlung ein Serum oder eine Maske auf die Hautoberfläche aufgetragen, werden die Wirkstoffe der Behandlung besser aufgenommen und dringen tiefer in die Haut ein. Die entzündungshemmende Wirkung von rotem Licht verhindert außerdem die Neubildung von Hautunreinheiten und hilft bei der Behandlung von hartnäckiger Akne.

 

Blaues LED-Licht gegen Akne

Blaues LED-Licht, das von Tablet-, Smartphone- oder Laptop-Bildschirmen ausgestrahlt wird ist extrem schädlich für die Haut und lässt sie schneller altern – der Effekt wird auch als „Digital Aging“ bezeichnet. Doch blaues Licht entfaltet in der richtigen Dosierung von 420 und 480 Nanometern eine positive Wirkung. Es reagiert auf bestimmte Moleküle, die in dem Bakterienstamm Propionibacterium Acnes stecken und Akne verursachen. Absorbieren diese Moleküle das blaue Licht, verwandeln sie sich zum Widersacher der Bakterien und töten diese ab wodurch der Kreislauf der Aknebildung unterbrochen wird und die Hauterkrankung auf sanfte Weise behandelt werden kann. Zudem regt blaues Licht die Produktion von neuen Hautzellen an wodurch das Hautbild des Patienten verjüngt und aufgefrischt wird.

 

Grünes LED-Licht gegen Pigment- und Altersflecken

Neben migränelindernden Eigenschaften, hat grünes LED-Licht mit 525 Nanometern auch auf die Haut heilende Wirkungen. Hyperpigmentierungen, wie Pigmentflecken oder Altersflecken, können mit der Lichttherapie reduziert werden, indem bestehende Ansammlungen von Melanin aufgebrochen werden. Die Melanozyten in der äußersten Hautschicht werden durch die Lichteinstrahlung gehemmt und daran gehindert überschüssiges Melanin zu produzieren, wodurch deine Haut sofort sichtbar verjüngt wird.

 

Du möchtest eine der Methoden ausprobieren, dann sollten die LED-Facials für ein optimales Ergebnis professionell bei einem Kosmetikstudio durchgeführt werden.

 

Deine Anna

https://www.bbloombeauty.com/home

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Related Posts

by
Die Nagellack-Trends 2018: New Nude und Disco Haartrends für den Sommer 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares